Aus unserer Firmengeschichte  
 
Die Firma Elektro Zang GmbH wurde 1953 durch Herrn Adam Zang in dessen Wohnhaus in der Luisenstraße in Bebra gegründet. Das Betätigungsfeld umfasste damals hauptsächlich Montagen im Freileitungs- und Verkabelungsbereich für verschiedene Elektroversorgungsunternehmen, insbesondere für die EAM Kassel (heute E.ON Mitte AG).
Im Jahr 1958 übernahm Herbert Zang die Firma von seinem Vater Adam Zang. Herbert Zang war bis zu diesem Zeitpunk bei der EAM Kassel (heute E.ON Mitte AG) beschäftigt und hat dort auch seine Ausbildung absolviert. Die Geschäfte wurden dann noch bis 1962 aus dem Firmensitz und Wohnhaus in der Luisenstraße geführt.
1962 zog das Unternehmen in die Gebäude von Herrn Kurt Rehs in der Nürnberger Straße in Bebra um . Die Lagerräume befanden sich nun in einer Scheune und die Büroräume wurden im Wirtschaftsgebäude eingerichtet. Im gleichen Jahr wurde die Firma um eine Installationsabteilung erweitert.
1966 erwarb Herbert Zang das Gelände des heutigen Firmensitzes in der Grimmelsbergstraße und errichtete dort ein Bürogebäude u. die ersten Hallen. Im Laufe der Jahre wurden die Gebäude der Firma dann immer weiter um- und ausgebaut.
Im Jahr 1990 stieg die Tochter des Firmeninhabers Herbert Zang, Frau Anette Zang-Schulz, in das Unternehmen ein und im Jahr 2006 übernahm sie die Firma und die Geschäftsleitung.
Geschäftsführer sind heute Herbert Zang, Anette Zang-Schulz und Ralf Schulz.